Do. Sep 29th, 2022

München: Die CSU kritisiert die Steuerentlastungspläne von Bundesfinanzminister Lindner und fordert Nachbesserungen.
Generalsekretär Huber sagte dem BR, Entlastungen für die Bürger seien zwar dringend nötig. Sie müssten aber auch zielgerichtet passieren. Die CSU schlägt nach seinen Worten vor, die Pendlerpauschale schon ab dem ersten Kilometer zu erhöhen. Außerdem solle bei Grundnahrungsmitteln die Mehrwertsteuer gesenkt werden. Auch Bayerns Finanzminister Füracker forderte die Ampelkoalition auf nachzubessern. Unter anderem müsse der Staat bei Energie- und Stromkosten gegensteuern. Lindner hatte am Vormittag seine Steuerpläne vorgestellt. So sollen etwa der Grundfreibetrag und das Kindergeld erhöht werden. Kritik kommt auch aus den Reihen der Grünen und der SPD. – BR

Kommentar verfassen