Di. Mai 28th, 2024

München: Knapp sechs Wochen vor der Europawahl leitet die CSU heute den Endspurt ein. Auf einem kleinen Parteitag in München wollen die Christsozialen ihre Forderungen für die Abstimmung am 9. Juni auf den Weg bringen und sich betont pro-europäisch positionieren.
Inhaltlicher Schwerpunkt ist die sogenannte Bayern-Agenda. Darin fordert die CSU mehr Wertschätzung für die Landwirtschaft, einen Abbau der Bürokratie und die Begrenzung der Migration. Die Christozialen sehen die Europawahl auch als Stimmungsbild für die Arbeit der Ampelregierung. Zugleich warnt Generalsekretär Huber vor einer „Denkzettelwahl“. Wer die AfD wähle, entziehe dem bürgerlichen Lager wertvolle Stimmen. Auf dem Parteitag werden CSU-Chef Söder und der EVP-Vorsitzende Weber sprechen. Nach bisherigen Umfragen liegt die CSU im Freistaat mit Werten von mehr als 40 Prozent weit vor den anderen Parteien. – BR

Kommentar verfassen