Mo. Mai 20th, 2024

München: Eine mögliche Trambahnlinie durch den Englischen Garten der Landeshauptstadt steht endgültig vor dem Aus.
Die bayerische Staatsregierung will keine weitere Diskussion darüber, ob ein Kompromiss möglich und das Projekt doch noch realisierbar sein könnte. Die Koalition aus CSU und Freien Wählern lehnte im Landtag entsprechende Anträge von Grünen und SPD ab. Die Entscheidung der Staatsregierung sei richtig, für ihn sei die Sache obsolet, sagte der CSU-Politiker Schmid im Verkehrsausschuss. Grüne und SPD warnten dagegen vor einem großen Schaden für die Stadt und für die Verkehrswende insgesamt. Die SPD stellte die Zahlen der Staatsregierung zu zusätzlich benötigten Flächen infrage. Über die Trambahnlinie durch den Englischen Garten wurde in München jahrelang gestritten. – BR

Kommentar verfassen