Mi. Sep 29th, 2021

Gmund: Die CSU will mit milliardenschweren Forderungen nach Steuersenkungen und Entlastungen in den Bundestagswahlkampf ziehen.
Im Entwurf ihres Wahlprogramms, das heute in Gmund vom Partei-Vorstand beschlossen werden soll, reihen die Christsozialen eine Vielzahl von Punkten aneinander. Sie sollen Bürger und Unternehmen entlasten. Dazu zählt die dauerhafte Senkung der Mehrwertsteuer für regionale Lebensmittel. Die genaue Höhe wird aber im Programm nicht genannt. Außerdem fordert die CSU die Koppelung der Pendlerpauschale an den jährlichen Durchschnittspreis für Kohlendioxid. Mit einer Klimaprämie für Privathaushalte sollen zudem mehr Anreize für den Klimaschutz geschaffen werden. – BR

Kommentar verfassen