Di. Apr 23rd, 2024

Berlin: Cyberkriminalität bedroht massiv die Existenz von kleineren und mittleren Unternehmen in Deutschland.
Der Sicherheitsexperte des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Krambs, erklärte, die Angriffe auf die IT-Infrastruktur träfen insbesondere Mittelständler, deren Sicherheitsvorkehrungen häufig mangelhaft seien. Bestätigt wird diese Aussage durch einen heute veröffentlichten Bericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik. Demnach lassen nur 62 Prozent der Kleinstunternehmen regelmäßige Sicherheitsupdates vornehmen. Die Schadenssumme für die deutsche Wirtschaft beziffert der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche – BITCOM – allein im Jahr 2022 auf über 200 Milliarden Euro. – BR

Kommentar verfassen