Mo. Mai 16th, 2022

Kiew: Durch einen Hackerangriff sind in der Ukraine das Verteidigungsministerium und zwei staatliche Banken lahmgelegt worden.
Das teilten die Behörden in Kiew mit und machten indirekt Russland dafür verantwortlich. So funktionierten mehrere Seiten des Verteidigungsministeriums nicht mehr. Auch war bei zwei großen staatlichen Banken die Kartenzahlung vorübergehend nicht mehr möglich. Einen ähnlichen Cyberangriff hatte es bereits im Januar gegeben. Damals waren Dutzende Webseiten von Ministerien und Institutionen betroffen. – BR

Kommentar verfassen