So. Jun 16th, 2024

Romanshorn: Die Bergung des historischen Dampfschiffs „Säntis“ vom Grund des Bodensees soll nun doch fortgesetzt werden.
Der Schiffsbergeverein in der Schweiz begründet das mit der überwältigenden Resonanz aus der Bevölkerung. Nachdem der zweite Versuch Ende Mai gescheitert war, hatten die Verantwortlichen zunächst entschieden, die Bergung einzustellen. Beim letzten Versuch war die 25 Tonnen schwere Bergungsplattform zu schnell in die Tiefe gesunken und auf das Wrack geknallt. Die Säntis war 40 Jahre lang auf dem Bodensee unterwegs, bevor sie 1933 ausgemustert und versenkt wurde. Das Schiff liegt in 210 Metern Tiefe. – BR

Kommentar verfassen