Fr. Sep 30th, 2022

Teils gewittrige Regenfälle, Höchstwerte 18 bis 25 Grad

Wetterlage: Eine Luftmassengrenze über der Mitte Deutschlands trennt kalte Luft im Norden von warmen Luftmassen im Süden. In der Nähe der Luftmassengrenze kommt es zu teils länger anhaltenden Regenfällen, besonders im Norden Bayerns.

Das Wetter am Tag: Heute gibt es südlich der Donau freundliche Abschnitte. Ansonsten ist es bewölkt und es fällt zeitweise, örtlich gewittriger Regen, im Norden gibt es länger anhaltende Regenfälle, besonders bis Mittag. Der Wind weht lebhaft. Maximal 18 Grad im Landkreis Hof bis 25 Grad im Münchner Raum.

Das Wetter in der Nacht: In der Nacht ist es weiterhin wechselhaft mit teils gewittrigen Regenfällen bei Tiefstwerten um 15 Grad.

Die Aussichten bis Samstag: Morgen und auch in den folgenden Tagen bleibt es unter Tiefdruckeinfluss oft bewölkt und es gibt weitere Schauer oder Gewitter, mitunter auch länger anhaltende Regenfälle. Dabei weht oft ein lebhafter Wind.
Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 13 Grad; die Höchstwerte morgen zwischen 15 und 21, am Freitag zwischen 13 und 17 und am Samstag nur noch 8 bis 14 Grad.

Das Wetter in den Bergen: Kammlagen der Mittelgebirge meist, Alpengipfel zeitweise in Wolken gehüllt.
Höchstwerte in den Kammlagen sowie in den Alpen in 2000m Höhe 15 bis 17 Grad.
Auf den Gipfeln weht ein mäßiger, in exponierten Lagen der Alpen in Böen starker bis stürmischer Wind aus Südwest bis West.

Kommentar verfassen