So. Dez 5th, 2021

Teils sonnig, teils trüb; Höchstwerte 2 bis 9 Grad
Wetterlage: Bayern liegt am Rande einer vom Schwarzen Meer bis zum Mittelmeer reichenden Hochdruckzone. In den Niederungen sorgt feuchte Luft vielerorts für trübes Wetter.

Das Wetter am Tag: Heute ist es verbreitet stark bewölkt, vormittags gebietsweise auch neblig-trüb. Längeren Sonnenschein gibt es dagegen im höheren Bayerischen Wald sowie in Alpennähe. Die Temperaturen steigen zum Nachmittag auf 2 Grad an der unteren Donau und bis zu 9 Grad am Untermain sowie im Allgäu.

Das Wetter in der Nacht: In der Nacht ist es teils wolkig, teils klar mit örtlichen Nebelfeldern. Die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte um 0 Grad.

Die Aussichten bis Sonntag: In den nächsten Tagen bleibt es teils bewölkt oder neblig, teils freundlich. Besonders oft zeigt sich die Sonne in der Nähe der Alpen. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen -3 und +2 Grad, die Höchstwerte zwischen 1 und 10 Grad.

Das Wetter in den Bergen: Kammlagen der fränkischen Mittelgebirge vereinzelt in Wolken gehüllt, übrige Kammlagen sowie Alpengipfel frei. Höchstwerte in den Kammlagen wie auch in den Alpen in 2000m Höhe zwischen 4 und 7 Grad. Auf den Gipfeln weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis West. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen