Di. Jul 27th, 2021

Vor allem an den Alpen Schnee, Höchstwerte -2 bis +3 Grad
Wetterlage: Von der Ostsee strömt feuchtkalte Luft nach Bayern. Dabei beeinflusst ein Tiefausläufer den Alpenrand.

Das Wetter am Tag: Heute ist es wechselnd bis stark bewölkt bei lebhaften Winden. Im östlichen Mittelgebirgsraum und südlich der Donau schneit es zeitweise. Am Alpenrand westlich des Inns kommt es zu länger anhaltenden, zum Allgäu hin auch ergiebigen Schneefällen. Die Temperaturen erreichen -2 bis +2, an Untermain und Bodensee +3 Grad.

Das Wetter in der Nacht: Die Nacht ist teils wolkig, teils klar mit örtlichem Nebel. Anfangs fällt am schwäbischen Alpenrand noch Schnee. Die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte um -6 Grad.

Die Aussichten bis Sonntag: Bis zum Samstag herrscht weitgehend trockenes Wetter; dabei ist es oft bewölkt, nur in Alpennähe mitunter länger sonnig. Der Sonntag bringt neue Schneefälle. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen zwischen -9 und -3 Grad, die Höchstwerte bei -4 bis +2 Grad.

Das Wetter in den Bergen: Kammlagen der Mittelgebirge zum Teil und Alpengipfel vielfach in Wolken gehüllt. Höchstwerte in den Kammlagen wie auch in den Alpen in 2000m Höhe bei -7 bis -4 Grad. Auf den Gipfeln weht ein mäßiger Wind aus Nordwest.

Kommentar verfassen