Sa. Jul 20th, 2024

Berlin: Nach Einführung des Deutschlandtickets ist die Zahl der Fahrgäste in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn um ein Viertel gestiegen.

Wie DB-Regio-Chefin Palla dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte, fuhren im Juni 25 Prozent mehr Menschen mit Regionalzügen als noch im April. Zudem hätten sie deutlich längere Strecken zurückgelegt. Palla appellierte an Bund und Länder, den monatlichen Preis von 49 Euro auch im kommenden Jahr stabil zu halten. – BR

Kommentar verfassen