So. Jun 20th, 2021

Berlin: Die Sieben-Tages-Inzidenz ist bundesweit wieder leicht gesunken. Wie das Robert-Koch-Institut mitteilte, liegt der Wert jetzt bei 65,4 nach 65,8 von gestern. Bundesweit haben sich in den letzten 24 Stunden gut 3.900 Menschen neu mit dem Corona-Virus infiziert.
Einen Tag vor dem nächsten Bund-Länder-Treffen zur weiteren Corona-Strategie hat die Debatte über Schnelltests weiter an Fahrt gewonnen. Jugendärzte warnten vor Massentests an Schulen. Die zu erwartende hohe Zahl an falschen negativen sowie positiven Ergebnisssen würden mehr schaden als nutzen, so der Präsident des Berufsverbandes für Kinder- und Jugendärzte, Fischbach. Andere Fachverbände äußerten die Befürchtung, dass zu viele Tests gerade für junge Schulkinder sehr belastend sein könnten. Die ersten Selbsttests sollen bereits nächste Woche in den Handel kommen – unter anderem in Drogeriemärkten. – BR

Kommentar verfassen