Do. Dez 1st, 2022

Phoenix: Bei den Wahlen zum US-Kongress haben die Demokraten von Präsident Biden ihre Mehrheit im Senat verteidigt.
Mehrere Medien verkündeten den Sieg der amtierenden demokratischen Senatorin Catherine Cortez Masto im Bundesstaat Nevada. Sie konnte sich knapp gegen ihren republikanischen Herausforderer Adam Laxalt durchsetzen, der von Ex-Präsident Trump unterstützt worden war. Die Demokraten kommen nun – wie bisher – auf 50 der insgesamt 100 Sitze im US-Senat, in Patt-Situationen gibt Vizepräsidentin Harris in ihrer Rolle als Senatspräsidentin mit ihrer Stimme den Ausschlag. Allerdings könnten die Demokraten noch einen weiteren Sitz im Senat gewinnen, in Georgia findet am 6.Dezember eine Stichwahl statt. Wann das Ergebnis für das Repräsentantenhaus vorliegen wird, ist noch unklar. Experten rechnen damit, dass die Republikaner hier eine knappe Mehrheit erringen. – BR

Kommentar verfassen