Fr. Mai 24th, 2024

Berlin: Bundestagsvizepräsidentin Göring-Eckardt ist im Nachgang einer Partei-Veranstaltung am vergangenen Samstag von Demonstranten bedrängt worden.
Diese hinderten rund 45 Minuten lang ihr Auto an der Abfahrt in einem kleineren Ort in Brandenburg. 40 bis 50 Demonstranten hätten sich dort versammelt, wie ihr Büro der Bild-Zeitung jetzt bestätigte, und schlugen unter anderem in aggressiver Stimmung auf das Auto. Gegen zwei Männer wurde Anzeige wegen Nötigung erstattet. Die Politikerin betonte in einer Stellungnahme, Protest sei legitim, Bedrohung und Einschüchterung nicht. – BR

Kommentar verfassen