Do. Aug 18th, 2022

New York: Nach dem Urteil des US-Supreme Courts zu Schwangerschaftsabbrüchen haben in der Stadt etwa 1.000 Menschen gegen die Entscheidung demonstriert.
Im Washington Square Park hielten am Abend Protestierende Schilder mit Aufschriften wie „Abtreibung ist ein Menschenrecht“ hoch. Zu den Demonstrationen hatten mehrere Frauenrechtsorganisationen aufgerufen. New York und einige andere Bundesstaaten haben bereits angekündigt, weiter an der liberalen Haltung bei Abtreibungen festzuhalten. Eine Reihe konservativer Bundestaaten will hingegen weitgehende Abtreibungsverbote umsetzen. Die Gouverneurin von Alabama erklärte, ein Gesetz aus dem Jahr 2019, das bisher blockiert worden war, solle nun in Kraft treten. Mit der Regelung droht allen Medizinern in Alabama, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen, eine lebenslange Haftstrafe. Der Oberste Gerichtshof der USA hatte gestern ein fast 50 Jahre altes Grundsatzurteil zu Abtreibungen gekippt. – BR

Kommentar verfassen