Fr. Okt 7th, 2022

München: Der zweite Wettkampftag der European championships ist aus deutscher Sicht sehr erfolgreich verlaufen.
Dafür waren vor allem die deutschen Bahnradfahrer mit drei Gold – und zwei Silbermedaillen verantwortlich. Nicolas Heinrich wurde Europameister in der Einerverfolgung der Männer. Bei den Frauen holte diesen Titel Mieke Kröger. Sie verwies in einem rein deutschen Finale die Olympiasiegerin Lisa Brennauer auf Platz zwei. Emma Hinze holte Gold im 500-Meter-Zeitfahren, und am späten Abend kam durch Moritz Malcharek noch eine weitere Silbermedaille dazu – und zwar im Scratch, einem Massenstartrennen. Am Nachmittag hatten die deutschen Turnerinnen im Teamwettbewerb Bronze gewonnen. Darüber hinaus gewann Schwimmer Lukas Märtens bei der Europameisterschaft in Rom Silber über 800 Meter Freistil. – BR

Kommentar verfassen