Fr. Mrz 1st, 2024

München: An Heiligabend haben die deutschen Bischöfe dazu aufgerufen, Konflikte zu lösen und Frieden zu schaffen.
So sagte der Münchner Kardinal Marx in seiner Predigt im Liebfrauendom, gerade in Zeiten von Kriegen sei es wichtig, das Weihnachtsfest zu feiern. Denn das Fest erinnere an Grundsätze, ohne die wir ein gutes Miteinander nicht nachhaltig aufbauen können. Für den Frieden brauche es die Bereitschaft zu einem gerechten Ausgleich und einem versöhnten Miteinander. Inmitten unsicherer Zeiten und Krisen ist nach den Worten der amtierenden Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Fehrs, Weihnachtsmut und leuchtende Klarheit nötig. Engel, mit und ohne Flügel, gäben Schutz und Geborgenheit. Das – so wörtlich – unverzagte Friedenslicht der Engel werde gerade jetzt dringend gebraucht, so die Hamburger Bischöfin. – BR

Kommentar verfassen