Fr. Apr 19th, 2024

Vilnius: Die Brigade der Bundeswehr in Litauen soll bis 2027 voll einsatzfähig sein. Verteidigungsminister Pistorius hat mit seinem Kollegen Anusauskas vereinbart, dass für eine robuste und kriegstüchtige Brigade eine umfangreiche Infrastruktur entstehen soll.
An zwei Standorten sollen Kasernen und Wohnunterkünfte nach deutschen Erfordernissen gebaut werden. Die beiden NATO-Partner bekräftigten in ihrem unterzeichneten Fahrplan das Bekenntnis ihrer Staaten, einander und das gesamte Nato-Gebiet jederzeit zu verteidigen. Wie es heißt, hat Russlands rücksichtsloser Angriffskrieg gegen die Ukraine die Sicherheitslage radikal verändert. Deutschland hatte angeboten, rund 5.000 Männer und Frauen der Bundeswehr in Litauen zu stationieren. – BR

Kommentar verfassen