Mi. Okt 20th, 2021

Erftstadt: Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert schnelle Hilfen von Bund und Ländern. In den betroffenen Städten und Kreisen seien Teile der Infrastruktur weitgehend zerstört, sagte Hauptgeschäftsführer Landsberg dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“.
Hier brauche es einen nationalen Kraftakt, mit dem der Wiederaufbau schnell und unbürokratisch organisiert und finanziert werden könne. Bundeskanzlerin Merkel hatte sich gestern Abend per Videoschalte über die Lage informiert und kurz- und langfristige Unterstützung durch den Bund für die betroffenen Menschen zugesichert. Die Kanzlerin plant einen baldigen Besuch der schwer vom Unwetter verwüsteten Regionen. – BR

Kommentar verfassen