Di. Mai 17th, 2022

Berlin: Die Deutsche Umwelthilfe hat die Pläne von Bundesverkehrsminister Wissing für eine Ausweitung der Elektro-Auto-Kaufprämie „absurd“ genannt.
DUH- Bundesgeschäftsführer Resch kritisierte, dass die Autobauer BMW, Mercedes und VW im vergangenen Jahr dank der Förderungen Rekordgewinne von mehr als 40 Milliarden Euro gemacht hätten, nun sollten bis 2027 weitere 73 Milliarden Euro an Abwrack-und Kaufprämien folgen. Damit werden, wie Resch vorrechnet, aber nur vier Millionen Tonnen CO2 eingespart. Ein Tempolimit dagegen würde mehr als das Doppelte bringen. Wissing hatte angekündigt, die Kaufprämie für rein batterieelektrische Fahrzeuge oder Brennstoffzellenautos bis 2027 zu verlängern. Zudem sollen die Zuschüsse erhöht werden. – BR

Kommentar verfassen