Mo. Mai 20th, 2024

München: Beim Deutschen Computerspielpreis ist „Everspace 2“ als bestes Videospiel ausgezeichnet worden. Das Weltraum-Epos vom Entwicklungsstudio „Rockfish Games“ aus Hamburg holte den begehrten Hauptpreis.
Damit setzte es sich gegen das Open-World-Rollenspiel „Atlas Fallen“ und das Adventurespiel „Fall of Porcupine“ durch. Die meisten Trophäen gingen an das Horrorspiel „Ad Infinitum“, in dem es um die Schrecken des Ersten Weltkriegs geht. Es erhielt die Preise für das beste Debüt, das beste Audiodesign und die beste Story. Entwickelt wurde es vom „Studio Hekate“ in Berlin. Dessen Eigentümer Lukas Deuschel sagte bei der Preisverleihung über „Ad Infinitum“, in dem Spiel gebe es nicht nur Horror, sondern auch viel Seele. – BR

Kommentar verfassen