So. Apr 14th, 2024

Charkiw: Bei einem russischen Raketenangriff auf ein Hotel in der ostukrainischen Großstadt ist ein Fernsehteam des ZDF getroffen worden. Nach Angaben des Senders hatte sich das Team gestern in dem Gebäude befunden, als die Rakete einschlug.
Eine ukrainische Übersetzerin sei von Trümmerteilen getroffen und schwer verletzt worden. Auch ein Sicherheitsmann erlitt Verletzungen. Das russische Verteidigungsministerium bestätigte den Angriff. Das Hotel sei beschossen worden, weil Vertreter der ukrainischen Geheimdienste von dort den Beschuss der russischen Stadt Belgorod geplant hätten, hieß es zur Begründung. Bei den jüngsten Attacken auf Charkiw sind der Ukraine zufolge insgesamt 28 Menschen verletzt worden. – BR

Kommentar verfassen