Mi. Sep 29th, 2021

Berlin: Die Bundesregierung hat Griechenland angeboten, Flüchtlingskosten zu übernehmen – und zwar für Asylbewerber, die dort anerkannt wurden, aber nach Deutschland gekommen sind.

Wie das Bundesinnenministerium der Welt am Sonntag mitgeteilt hat, wurde Athen finanzielle Unterstützung zugesagt, wenn es diese Menschen wieder zurücknimmt. Dabei geht es dem Blatt zufolge unter anderem um die Anmietung von griechischen Hotels. Inzwischen kommen monatlich rund 1000 in Griechenland bereits anerkannte Flüchtlinge in die Bundesrepublik, um neue Anträge zu stellen. Deutsche Gerichte haben eine Rückführung zuletzt abgelehnt, weil nicht nachgewiesen wurde, dass die Menschen in Griechenland ausreichend versorgt werden. – BR

Kommentar verfassen