Di. Nov 29th, 2022

Berlin: Nach dem Raketeneinschlag im Südosten Polens bietet die Bundesregierung dem Land militärische Unterstützung an.
Dabei geht es um den Einsatz von Eurofightern und um das Patriot-Raketenabwehrsystem zur Sicherung des Luftraums. Bundesverteidigungsministerin Lambrecht sagte der „Rheinischen Post“, als Konsequenz aus dem Vorfall in Polen müsse die Luftverteidigung innerhalb der Nato besser aufgestellt werden. Das gelte insbesondere für Staaten, die direkt an Russland und die Ukraine grenzen. – Vergangene Woche war in einem polnischen Dorf eine Rakete eingeschlagen; zwei Menschen starben. Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um eine ukrainische Flugabwehrrakete. – BR

Kommentar verfassen