Mi. Jun 19th, 2024

Berlin: Deutschland hat die neu produzierte Munition für den Flugabwehrpanzer „Gepard“ an die Ukraine ausgeliefert. Das teilte das Bundesverteidigungsministerium mit.
Im Februar hatte der Rüstungskonzern Rheinmetall den Auftrag der Bundesregierung erhalten, insgesamt 300.000 Patronen zu produzieren. Hierfür musste der Konzern allerdings eine entsprechende Infrastruktur aufbauen. Verteidigungsminister Pistorius zeigte sich erfreut darüber, dass die Produktion so schnell und unbürokratisch auf den Weg gebracht worden sei. Man werde die Ukraine auch weiterhin in den Bereichen Artillerie, Munition und bodengebundene Luftverteidigung unterstützen, so der SPD-Politiker. – BR

Kommentar verfassen