Fr. Feb 3rd, 2023

Oslo: Deutschland und Norwegen wollen bei der Energiepolitik noch enger zusammenarbeiten.
Wirtschaftsminister Habeck hat mit dem norwegischen Ministerpräsidenten Störe eine langfristige strategische Partnerschaft beschlossen. Dazu gehört vor allem der Bau einer Wasserstoff-Pipeline zwischen beiden Ländern bis 2030. Darüber soll zuerst Erdgas aus Norwegen nach Deutschland geliefert werden, später dann Wasserstoff, der mit Erneuerbaren Energien erzeugt wird. Außerdem haben Deutschland und Norwegen eine Zusammenarbeit bei der unterirdischen Speicherung von CO2 beschlossen. Bislang ist diese Technik in Deutschland verboten; Norwegen will die Speicherung von CO2 auch aus anderen Staaten als Geschäftsmodell entwickeln. – BR

Kommentar verfassen