Mi. Apr 14th, 2021

Berlin: Die Grenzkontrollen an den Übergängen zu Tschechien und dem österreichischen Bundesland Tirol werden bis zum 3. März verlängert. Laut Bundesinnenministeriums sollen die seit dem 14. Februar geltenden Verbote und Einreise-Regeln unverändert beibehalten werden.
Die Beschränkungen bei Einreisen aus Tschechien, der Slowakei und weiten Teilen Tirols waren wegen der starken Ausbreitung von Corona-Mutationen verhängt worden. Die Kontrollen waren zunächst für zehn Tage eingeführt worden. Die Kritik der EU-Kommission an den Einreiseregeln hat der deutsche EU-Staatsminister Roth zurückgewiesen. Die deutschen Maßnahmen stünden im Einklag mit dem Schengener Übereinkommen. EU-Recht werde eingehalten. – BR

Kommentar verfassen