Di. Mai 17th, 2022

Berlin: Deutschland wird die Ukraine nun indirekt mit Waffen unterstützen.
Die Regierung habe den Export von 400 Panzerfäusten genehmigt, die zuvor an die Niederlande geliefert worden waren, berichtet dpa. Ähnliche Informationen kommen laut Reuters aus EU-Kreisen. Nach den Regularien müssen solche Weitergaben von Waffen von der Bundesregierung freigegeben werden. Zuvor hatte der polnische Ministerpräsident Morawiecki bei einem Besuch in Berlin heftige Kritik an der deutschen Haltung geäußert. Die Lieferung von 5.000 Helmen an die Ukraine sei „ein Witz“, so Morawiecki wörtlich. Polen fordert zudem von Deutschland mehr Druck auf Russland. Neben Nord Stream 2 solle auch die bereits bestehende Pipeline Nord Stream 1 stillgelegt werden. Außerdem solle Deutschland den Weg freimachen für einen Ausschluss Russlands aus dem internationalen Zahlungssystem Swift. – BR

Kommentar verfassen