Mi. Jun 12th, 2024

Verbraucherschützer kritisieren fehlende Deutschlandticket-Option in der Bahn-App
Berlin: Verbraucherschützer werfen der Deutschen Bahn Abzocke vor: Auch gut vier Monate nach dem Start des Deutschlandtickets könne man in der DB-App beim Fahrkartenkauf noch immer nicht anrechnen lassen, dass man ein 49-Euro-Ticket besitze.
Das könne dazu führen, dass Kunden zu viel Geld zahlten, sagte der Vorstand der NRW-Verbraucherzentrale, Schuldzinski, der „Rheinischen Post“. Eigentlich wären Regionalzüge und S-Bahnen mit Deutschlandticket nämlich kostenlos – auch bei Fernreisen. Ähnliche Kritik kommt vom Fahrgastverband Pro Bahn. Der Bundesvorsitzende Neuß nannte die fehlende App-Option kundenunfreundlich und sehr ärgerlich. Die Bahn selbst teilte mit: Man wolle die Möglichkeit einbauen – die Umsetzung sei allerdings kompliziert. – BR

Kommentar verfassen