Di. Mrz 5th, 2024

Frankfurt am Main: Martina Voss-Tecklenburg wird nicht mehr als Bundestrainerin der deutschen Fußballerinnen zurückkehren.
Wie der Deutsche Fussball-Bund vor kurzem mitteilte, wude der Vertrag mit der 55-Jährigen aufgelöst. Die Trennung sei das Ergebnis eines gemeinsamen Treffens gestern, so der DFB. Die Gesellschafterversammlung und der Aufsichtsrat hätten dem Schritt heute bei einer Sitzung zugestimmt. Unter der Leitung von Voss-Tecklenburg war der zweimalige Weltmeister bei der WM im Sommer in Australien erstmals in der Gruppenphase gescheitert. Während der folgenden Turnier-Analyse erkrankte Voss-Tecklenburg, anschließend genehmigte ihr der Verband einen Erholungsurlaub. Das Frauen-Nationalteam wird in der Olympia-Qualifikation interimsweise von Horst Hrubesch betreut. – BR

Kommentar verfassen