Di. Mai 17th, 2022

Frankfurt am Main: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich in der FIFA-Weltrangliste ohne eigenes Zutun um einen Platz verbessert.
Das Team von Bundestrainer Hansi Flick zog an den USA vorbei auf Platz elf. Die Vereinigten Staaten hatten im Rahmen der WM-Qualifikation in Nord- und Mittelamerika im Januar eine ihrer drei Partien verloren und büßten dadurch Punkte ein. Unverändert an der Spitze bleibt Belgien, auf Platz zwei folgt Brasilien, Dritter ist Weltmeister Frankreich. Die Weltrangliste ist maßgeblich für die Setzliste bei der WM-Gruppenauslosung am 1. April. – BR

Kommentar verfassen