Sa. Feb 4th, 2023

Lima: Aus Protest gegen die Polizeigewalt bei Demonstrationen sind in Peru zwei Minister zurückgetreten.
Nach Angaben der peruanischen Behörden, sind bei den Auseinandersetzungen mindestens 18 Menschen getötet worden. Wütende Demonstranten fordern unter anderem den Rücktritt der neuen Präsidentin Dina Boluarte und vorgezogene Neuwahlen. Das lehnte die neue Regierung ab. Sie hat einen 30-tägigen Notstand ausgerufen, der es Soldaten erlaubt, der Polizei bei der Wahrung der öffentlichen Sicherheit zu helfen. Der bisherige Präsident Castillo war vergangene Woche seines Amtes enthoben und in Polizeigewahrsam genommen worden. Ihm wird vorgeworfen, dass er das Parlament auflösen wollte, um einem Amtsenthebungsverfahren zu entgehen. – BR

Kommentar verfassen