Do. Dez 8th, 2022

Schrobenhausen, Montag, 14.11.22, 18:00 Uhr
Am Montagabend kam es zu einem kuriosen Einsatz für die Polizeiinspektion Schrobenhausen: Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen verließen drei Schrobenhausener in der Früh ihre Wohnung, um zur Arbeit zu fahren.
Hierbei vergaß einer der drei seinen Schlüssel versehentlich an der Eingangstür und ließ diesen von außen stecken. Im Verlauf des Tages kam ein 31-jähriger, welcher derzeit keinen festen Wohnsitz hat, an besagter Wohnung vorbei, bemerkte den von außen steckenden Schlüssel und verschaffte sich so Zugang zur Wohnung der drei Schrobenhausener. Hier nahm er einen Koffer und packte Kleidungsstücke sowie Lebensmittel ein, anschließend verblieb er jedoch am Tatort. Die drei Wohnungsinhaber kehrten zwischenzeitlich von ihrer Arbeit nach Hause zurück und bemerkten Licht in einem der Zimmer. Als sie dieses daraufhin betraten, konnten sie den Dieb auf frischer Tat antreffen, welcher jedoch gerade – ungerührt der Situation – begonnen hatte, ein Essen in der Küche der Wohnung zuzubereiten. Der Täter flüchtet, als er die Schrobenhausener erblickte, konnte jedoch durch die drei verfolgt und letztendlich gestellt werden. Hier händigte er ohne Widerworte das Diebesgut wieder aus, die hinzugezogene Polizei nahm den Täter dann letztendlich fest und verbrachte ihn auf die Dienststelle, um seine Identität abschließend zu klären, nachdem der 31-jährige keinerlei Ausweispapiere bei sich hatte. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt.

Kommentar verfassen