Do. Mai 19th, 2022

München: Der Dieselpreis an den Tankstellen hat im bundesweiten Tagesdurchschnitt zum ersten Mal die Marke von 1,60 Euro pro Liter überschritten.
Wie der ADAC mitteilte, ist damit der Kraftstoff 1,6 Cent teurer als in der Vorwoche. Superbenzin der Sorte E10 kostete im Schnitt 1,67 Euro je Liter und ist damit nur noch 3,7 Cent vom Allzeithoch im Jahr 2012 entfernt. Im Vergleich zum Vorjahr macht sich der Anstieg besonders bemerkbar: Im Januar 2021 kostete beispielsweise der Liter Diesel im Monatsdurchschnitt fast 37 Cent weniger. Die Spritpreise folgen mit ihrem Anstieg dem Ölpreis, der zuletzt weiter zugelegt hat. Auch die höhere CO2-Steuer macht sich bemerkbar. – BR

Kommentar verfassen