Sa. Jul 2nd, 2022

München: Fahrer von Dieselautos müssen derzeit so viel wie nie zuvor für ihren Kraftstoff bezahlen.
Wie der ADAC mitteilte, kostete ein Liter Diesel am Sonntag im Schnitt 1,58 Euro. Gründe für den hohen Preis sind laut dem Automobilclub der typische jahreszeitliche Anstieg, das teure Rohöl und die höhere CO2-Abgabe seit Jahresbeginn. Allein dies mache rund 1,5 Cent pro Liter Treibstoff aus. Der Ölpreis hatte zuletzt auch wegen der Unruhen im Förderland Kasachstan angezogen. Superbenzin der Sorte E10 kostete 1,65 Euro und ist damit nur noch fünf Cent von seinem Rekordwert aus dem Jahr 2012 entfernt. – BR

Kommentar verfassen