Fr. Jun 21st, 2024

Berlin: Die Deutsche Industrie- und Handelskammer erwartet vorerst keinen breiten wirtschaftlichen Aufschwung.
Präsident Adrian nannte es ein Alarmsignal, dass Deutschland als eines der wenigen Länder in Europa eine Wirtschaftsleistung habe, die wieder unter dem Vor-Corona-Niveau liege. Ihm zufolge ist die Stimmung vor allem bei mittelständischen Unternehmen teilweise sehr schlecht. Adrian spricht von einer großen Verunsicherung. Die Betriebe hielten sich bei Investitionen zurück, obwohl eigentlich genug Geld da sei. Als Grund nannte er unter anderem die Energiewende. – BR

Kommentar verfassen