Sa. Jan 28th, 2023

Berlin: Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Fratzscher, hat der Industrie Panikmache wegen der gestiegenen Energiepreise vorgeworfen.
Der „Augsburger Allgemeinen“ sagte Fratzscher, die Warnung vor einer De-Industrialisierung sei – so wörtlich – „letztlich ein Schreckgespenst, das aufgebaut wird, um der Politik Geld aus den Rippen zu leiern.“ Der Wirtschaftsprofessor kritisierte auch die Strom- und Gaspreisbremsen als „kolossale Fehler“. Sinnvoller wäre es nach seinen Worten gewesen, Bedürftigen das Geld direkt zu überweisen beziehungsweise den Unternehmen Energiezuschüsse analog zu den Corona-Hilfen zu gewähren. – BR

Kommentar verfassen