Di. Jul 16th, 2024

Berlin: Das Brettspiel „Dorfromantik“ ist am Abend zum Spiel des Jahres 2023 gekürt worden.

Die Jury sprach bei der Verleihung von einem „kooperativen Wohlfühlspiel“, das von Partie zu Partie „neue, spannende Ziele“ stecke, zugleich könne man aber nie verlieren. Das von Michael Palm und Lukas Zach entwickelte Spiel ist für bis zu sechs Teilnehmer ab acht Jahren geeignet. In der Kategorie Kinderspiel 2023 gewann „Mysterium Kids“ von Antonin Boccara und Yves Hirschfeld. Es handelt sich um ein akustisches Assoziationsspiel für zwei bis sechs Kinder ab sechs Jahren. Zum „Kennerspiel“ des Jahres wurde das Turnierspiel „Challengers!“ von Johannes Krenner und Markus Slawitschek gewählt. – BR

Kommentar verfassen