So. Jun 13th, 2021

Wien: Im Zusammenhang mit dem Wirecard-Skandal sind in Österreich drei mutmaßlicher Fluchthelfer von Ex-Manager Marsalek festgenommen worden.
Laut Wiener Staatsanwaltschaft handelt es sich um einen ehemaligen Nationalratsabgeordneten der FPÖ und zwei frühere Mitarbeiter des österreichischen Verfassungsschutzes. Gegen sie werde wegen des Verdachts der Begünstigung ermittelt. Informationen des Generalbundesanwalts zufolge war Marsalek möglicherweise V-Mann des österreichischen Verfassungsschutzes. Der ehemalige Wirecard-Topmanager soll gemeinsam mit dem früheren Vorstandschef Braun und anderen Verdächtigen Bilanzen gefälscht und so Milliarden bei Banken und Investoren erschwindelt haben. Ihnen wird deshalb organisierter Bandenbetrug vorgeworfen. Seit Juni ist Marsalek untergetaucht. – BR

Kommentar verfassen