Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Das Durchschnittsalter in Deutschland wird immer höher. Grund ist zum einen die steigende Lebenserwartung, zum anderen niedrige Geburtenzahlen.
Das hat eine Untersuchung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft ergeben. Demnach stieg das Durchschnittsalter in den vergangenen 30 Jahren um 5 Jahre auf heute 44,6 Jahre. Der Höhepunkt der Alterung stehe erst noch bevor, so die Prognose. Dabei gibt es große regionale Unterschiede: in der Stadt Suhl liegt der Alterdurchschnitt bei 51 Jahren, in der jüngsten Stadt – in Heidelberg – bei rund 41. – BR

Kommentar verfassen