So. Jun 23rd, 2024

Ingolstadt – Wie berichtet, rollten sechs teils vermummte Personen am 09.02.2023 in Peutenhausen, Lkr. Neuburg-Schrobenhausen, ein Transparent vor einer Asylunterkunft aus und zündeten Rauchkörper. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Ingolstadt führten zur Identifizierung mehrerer Tatverdächtiger, die identitären Gruppierungen zugeordnet werden können.

In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstages, 31.08.2023, wurden unter Federführung der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt mehrere auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt sowie der Generalstaatsanwaltschaft Thurgau erlassene Durchsuchungsbeschlüsse vollzogen.

Durch die eingesetzten Polizeikräfte wurden zur Sicherstellung von Beweismitteln mehrere Objekte in Oberbayern, Schwaben und Baden-Württemberg sowie Objekte in drei Schweizer Kantonen durchsucht. Hierbei konnte an allen Örtlichkeiten umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden, darunter Speichermedien, vermutlich tatrelevante Kleidungsstücke und politische Schriftstücke.

Bei den sieben Tatverdächtigen und einem Zeugen im Alter zwischen 20 und 33 Jahren handelt es sich um sieben Männer und eine Frau. Ihnen werden unter anderem Volksverhetzung und Nötigung zur Last gelegt. Die weiteren Ermittlungen finden unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt statt.

Ursprüngliche Pressemitteilung vom 09.02.2023:
Vermummte Personen zünden Rauchkörper vor Asylunterkunft und flüchten
Sofortfahndung der Polizei erfolgreich – Tatverdächtige vorläufig festgenommen
Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt

Peutenhausen Gachenbach, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, 09.02.2023 – Sechs teils vermummte Personen rollten heute Morgen auf der Straße vor der Asylunterkunft in Gachenbach ein Transparent aus und entzündeten Dosen, aus denen roter Signalrauch emporstieg. Während ihrer Meinungskundgabe blockierten sie die Straße und filmten ihre Aktion. Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten sie unter anderem mit einem weißen Mercedes Sprinter. Im Rahmen der polizeilichen Sofortfahndung konnte das mit drei Personen besetzte Fahrzeug von Kräften des Polizeipräsidiums Schwaben Nord auf einem Rastplatz bei Dasing angehalten und kontrolliert werden. Im Fahrzeug wurden weitere Rauchköper sowie eine Digitalkamera sichergestellt.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Überprüfung des Sachverhalts und die Ermittlungen übernommen. Dazu gehören auch die Identifizierungsmaßnahmen der Fahrzeuginsassen. Die Ermittlungen dauern an. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen