Sa. Dez 4th, 2021

Berlin: Die Umlage zur Förderung von Ökostrom sinkt deutlich. Die Netzbetreiber haben den Zuschlag auf den Strompreis für nächstes Jahr auf gut 3,7 Cent pro Kilowattstunde festgelegt.
Derzeit liegt er noch bei 6,5 Cent. Bundeswirtschaftsminister Altmaier sprach von einer guten Nachricht für Verbraucherinnen und Verbraucher sowie für den Mittelstand. Er erwarte von Stromversorgungsunternehmen, dass sie den niedrigeren Preis auch an die Endkunden weitergeben, betonte der CDU-Politiker. Auch Experten rechnen damit, dass Haushalte dadurch bei der Stromrechnung entlastet werden – eine Familie mit drei Personen dürfte über 100 Euro pro Jahr einsparen. Die EEG-Umlage finanziert den Ausbau der erneuerbaren Energien. Wirtschaftsminister Altmaier gab als Ziel aus, das Instrument so schnell wie möglich komplett abzuschaffen. – BR

Kommentar verfassen