Mo. Nov 29th, 2021

Online-Volunteering als Chance für Vereine und Organisationen neue Ehrenamtliche zu finden

Neuburg – Digitales Engagement gewinnt an Aufmerksamkeit – nicht nur in Corona-Zeiten. Als Ergänzung zum Vor-Ort-Engagement kann digitales Online-Volunteering sozialen Einrichtungen und Vereinen eine echte Hilfe sein, neue Ehrenamtliche zu finden. Denn im Gegensatz zum Vor-Ort-Engagement ist die digitale ehrenamtliche Mitarbeit ortsunabhängig, was vielen Menschen in einer Welt mit hohen Anforderungen an individuelle Flexibilität entgegenkommt.

Digitales Engagement bietet viele Möglichkeiten, Freiwillige, die aus verschiedenen Gründen nicht persönlich vor Ort sein können, in die eigene Organisation einzubinden. In der Corona-Pandemie haben viele Organisationen schon die Erfahrung gemacht, dass man mit digitalen Tools Distanzen überwinden und Kontakt bzw. eben auch Engagement aufrechterhalten kann. Doch digitales Engagement kann noch mehr. So gibt es die Möglichkeit, gezielt nach Personen mit besonderen Fähigkeiten zu suchen, die sich in das Vereinsleben einbringen möchten, indem sie z. B. den Social Media Account betreuen oder die Webseite bestücken. Auch Verwaltungsaufgaben und
Fundraising können wunderbar von zu Hause aus erledigt werden.

Bei einem Online-Vortrag, zu dem das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen einlädt, werden sowohl die Vorzüge von digitalem Engagement, sowie zahlreiche Engagement-Möglichkeiten aufgezeigt. Auch bleibt Zeit für einen gegenseitigen Austausch: Verantwortliche in Vereinen und Einrichtungen sind eingeladen, bereits eigene Ideen vorzustellen und zu diskutieren. Der Abend findet statt am Dienstag, 23. November 2021 von 18.30 bis 19.30
Uhr.

Der darauffolgende Online-Workshop „Digitales Engagement – Worauf kommt es an?“ geht noch einmal näher auf digitale Engagement-Möglichkeiten ein und weist auf einige wichtige Dinge hin, auf die bei der Einbindung von Ehrenamtlichen geachtet werden muss. Auch wird erläutert, wie die Aufgaben gestaltet sein müssen, damit sie gut von zu Hause aus erfüllt werden können und wie den Ehrenamtlichen die nötige Wertschätzung entgegengebracht wird. Termin ist der Dienstag, 7. Dezember 2021 von 18.30 bis 20.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 19. November 2021 bzw. bis Freitag 3. Dezember 2021 an kobe@neuburg-schrobenhausen.de wird gebeten. Bitte zu den Kontaktdaten auch die Vereinszugehörigkeit angeben. Der Zugangslink wird nach der Anmeldung verschickt.

Nähere Informationen erhalten Interessierte von Regina Dorwarth, Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement, unter der Telefonnummer 08431/57 534 oder per Mail an kobe@neuburg-schrobenhausen.de. – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen