Mi. Jun 12th, 2024

Kiew: In der Ukraine sind laut Militärverwaltung durch russischen Beschuss mehrere Menschen ums Leben gekommen.
Die Angriffe richteten sich sowohl gegen Gebiete im Osten und Nordosten des Landes als auch wieder gegen Odessa im Süden der Ukraine. Dort ist laut dem Gouverneur der Region auch Schaden an ziviler Infrastruktur, an Wohngebäuden und einer Kathedrale entstanden. Seitdem das Getreide-Abkommen ausgelaufen ist, hat Russland wiederholt die Hafenstädte Odessa und Mykolajiw angegriffen. Die russische Armee gibt dabei an, nur Militär-Anlagen zu beschießen. – BR

Kommentar verfassen