Di. Mai 21st, 2024

Kansas City: Bei Schüssen am Rande der Siegesparade für den Super Bowl-Gewinner Chiefs ist mindestens ein Mensch getötet worden.
Wie die Polizei mitgeteilt hat, wurden mehr als 20 weitere Personen teils lebensgefährlich verletzt. Unter den Verletzten seien auch Kinder. Laut Behördenangaben wurden drei Personen festgenommen. Die Hintergründe der Tat seien noch unklar, derzeit habe man kein Motiv. Das Footballteam der Kansas City Chiefs hatte mit der Parade den Gewinn ihres vierten Super Bowl-Titels gefeiert. Der Bürgermeister der Stadt erklärte, alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter der Mannschaft seien in Sicherheit. – BR

Kommentar verfassen