So. Apr 14th, 2024

Ingolstadt – Nach einem Einbruch in eine Apotheke in der vergangenen Woche konnte die Kriminalpolizei zwei Tatverdächtige ermitteln: Es handelt sich um Ingolstädterinnen im Alter von 18 und 19 Jahren.
Bisherigen Ermittlungen zufolge hatten die Heranwachsenden am vergangenen Montag, 23.10.2023 zwischen 22:45 Uhr und 23:15 Uhr, die Eingangstüre einer Apotheke an der Gaimersheimer Straße gewaltsam geöffnet. Eine 18-jährige Frau war sodann in die Geschäftsräume eingedrungen und hatte mehrere Medikamente im Wert von rund Hundert Euro entwendet. Ihre 19-jährige Begleiterin wartete in dieser Zeit vor dem Gebäude. Der Sachschaden an der Tür beträgt etwa 1000 Euro. Durch intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei Ingolstadt gerieten die beiden Ingolstädter Frauen in deren Fokus. Im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen konnten am vergangenen Wochenende zudem Beweismittel aufgefunden werden, die den Tatverdacht gegen die beiden mutmaßlichen Einbrecherinnen erhärteten. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen