Do. Dez 1st, 2022

Ingolstadt und Manching – Drei Einbrüche in Einfamilienhäuser wurden der Polizei am Wochenende gemeldet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.
Im Zeitraum zwischen 16.11., 11:00 Uhr und 19.11., 11:00 Uhr hebelten Unbekannte ein Fenster im Erdgeschoß eines unbewohnten Einfamilienhauses in der Ortsstraße in Niederstimm auf. Es entstand Sachschaden in dreistelliger Höhe, an Beute gelangten die Einbrecher nicht.
Das Badfenster eines Einfamilienhauses in der Ebenhausener Straße in Manching hebelten Unbekannte am 18.11. zwischen 14:00 Uhr und 21:00 Uhr auf und gelangten so in das Gebäude. Die Täter durchsuchten das Wohnhaus und verließen den Tatort mit geringem Diebesgut. Der Sachschaden beträgt mehrere Hundert Euro.
Zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 16:45 Uhr gelang es Einbrechern, über ein aufgehebeltes Toilettenfenster in ein Einfamilienhaus an der Nelkenstraße in Ingolstadt einzubrechen. Das Gebäude, welches derzeit als Büro- und Abstellfläche genutzt wird, wurde von den Tätern durchsucht. Beute wurde offensichtlich nicht erlangt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.
Die Ermittler der Kriminalpolizei prüfen derzeit einen eventuellen Zusammenhang zwischen den Taten. Zeugen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0841-93430 in Verbindung zu setzen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen