Mo. Dez 5th, 2022

Eine Fahrzeugkontrolle – zwei Fahrer ohne Fahrerlaubnis
Eichstätt – Am 24.11.2022 gegen 21:30 Uhr sollte ein Mercedes Sprinter im Stadtgebiet von Eichstätt einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Vor den Augen der Polizeistreife hielt das Fahrzeug an, es wurde ein Fahrerwechsel durchgeführt und die Fahrt fortgesetzt. Letztendlich konnte das Fahrzeug dann doch angehalten werden und bei der anschließenden Kontrolle stellte sich der Grund für den vorausgegangenen Fahrerwechsel heraus – der aktuelle Beifahrer, ein 27 Jahre alter Bulgare hatte keine entsprechende Fahrerlaubnis vorzuweisen. Aber auch der „neue“ Fahrer, ein 23 Jahre alter Bulgare, war nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis. Die beiden Männer durften ihre Fahrt nicht fortsetzen und müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen
Pollenfeld: Am 24.11.22  gegen 13:15 Uhr war eine 52 Jahre alte Peugeot-Fahrerin auf der Jura-Hochstraße von der A9 kommend in Richtung Eichstätt unterwegs.
In einer Rechtskurve im Affenthal verlor sie auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in einen entgegenkommenden Toyota der von einer 49 Jahre alten Frau gelenkt wurde. Anschließend touchierte sie noch die Leitplanke. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrerinnen, wie auch eine Beifahrerin im Toyota, leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den beiden Fahrzeugen und der Leitplanke beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. Bis zur Räumung der Unfallstelle war die Kreisstraße für etwa 30 Minuten komplett gesperrt. Die freiwilligen Feuerwehren Rapperszell und Buchenhüll befanden sich im Einsatz.

Kommentar verfassen