Di. Mai 28th, 2024

Bonn: Der Tarifkonflikt bei der Postbank ist nach knapp drei Monaten beendet. Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich in der fünften Runde auf einen Abschluss geeinigt.
Demnach gibt es für die rund 12-tausend Beschäftigten, die inzwischen zum Deutsche-Bank-Konzern gehören, in zwei Stufen mehr Geld. Die Gehälter steigen zunächst im Juni um 7 Prozent, mindestens um 270 Euro, im Juli 2025 noch einmal um 4,5 Prozent. Laut der Gewerkschaft Verdi ergeben sich für viele Postbank-Angestellte im unteren und mittleren Einkommensbereich dadurch Erhöhungen von deutlich über 13 Prozent. Der neue Tarifvertrag gilt rückwirkend ab Februar und hat eine Laufzeit von 26 Monaten. Betriebsbedingte Kündigungen sind bis Ende 2027 ausgeschlossen. – BR

Kommentar verfassen