Fr. Jun 21st, 2024

Berlin: Deutschlands Bäuerinnen und Bauern haben zuletzt deutlich mehr verdient. Dem Landwirtschaftsministerium zufolge stieg im Wirtschaftsjahr 2022/23 das Einkommen je Arbeitskraft im Haupterwerb auf rund 61.000 Euro.
Das ist ein Plus von 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert. Das Ministerium spricht vom erfolgreichsten Zeitraum binnen eines Jahrzehnts. Das liege am kräftigen Preisanstieg bei fast allen landwirtschaftlichen Erzeugnissen, der sich in der Folge des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine noch beschleunigt habe. Dadurch hätten die Betriebe ihre gestiegenen Kosten bei Energie und Futter mehr als wettmachen können, so das Ministerium weiter. – BR

Kommentar verfassen